Lymphdrainage Cellulite

Mit Lymphdrainage Cellulite zu Leibe rücken

Viele Betroffene fragen sich, ob Lymphdrainage Cellulite beseitigen kann. Als Cellulite bezeichnet man die bei Frauen auftretende “Orangenhaut”. Unter der Hautoberfläche befindet sich eine Fettschicht mit Gewebewasser. Gitterartige Kollagensträngen durchziehen dieses mit Wasser vermischte Fettgewebe. Wenn sich das Gewebe ausdehnt, drückt es sich durch das Kollagengitter und es erscheinen Dellen an der Hautoberfläche.

Besonders bei Hormonveränderungen im Menstruationszyklus dehnt sich das Gewebe aus und drückt sich durch das Gitter der Kollagenbänder. Lymphe ist mit in dem Gitter eingeschlossen und hat keine Möglichkeit abzufließen.

Cellulite tritt meist am Oberschenkel und am Po auf. Es handelt sich also um eine übermäßige Fettansammlung in Verbindung mit einem Lymphstau. Eine Lymphdrainage Cellulite kann die Lymphe ableiten. Dies nimmt die Spannung aus der Haut und ermöglicht eine Anregung der Soffwechseltätigkeit, die auch für Fettabbau sorgt.

Cellulite mit einem Lymphdrainagegerät bekämpfen

Sehr effektiv ist die mechanischen Gleitwellenmassage.  Wenn Sie ein Lymphdrainage-Massagegerät zu Hause haben, können Sie täglich zum Ausruhen die Beinmanschetten anlegen und sich mit elektrischer Hilfe massieren lassen. Gerade die regelmäßige Anwendung bringt letztendlich den Erfolg. Die Lymphe fließt wieder besser ab, die Spannung im Gewebe wird reduziert und das Fett wird von Druck befreit. Dadurch erhalten Sie wieder eine geschmeidige Haut. Der ästhetische Aspekt ist die eine Seite. Der gesundheitliche Wert ist auch nicht zu unterschätzen. Ein funktionierender Stoffwechsel und eine gut abfließende Lymphe befreit von ungereinigtem Wasser. Nur Gewebewasser, das durch die Lymphgefäße mit ihren Lymphknoten geflossen ist, ist wieder gereinigt. Sie fühlen sich also nach der Lymphdrainage wieder leichter und leistungsfähiger. Der Alltag fällt nicht mehr so schwer und das Selbstbewußtsein steigt. Körper und Geist beflügeln sich gegenseitig.

Bevor eine Lymphdrainage zur Behandlung der Cellulite durchgeführt wird, ist allerdings sicher zu stellen, dass weder eine Entzündung noch eine Tumorerkrankung vorliegt. Das Herz wird durch die größere Aufnahme der Lymphe in das Blut stärker belastet. Bei einer Herzinsuffizienz ist also besondere Vorsicht geboten.

Hinterlasse eine Nachricht

*